WordPress Plugin-Übersicht

Für die Homepage von fob marketing werden zahlreiche (teilweise modifizierte) Erweiterungen (sog. Plugins) verwendet, die ich hier einmal vorstellen möchte. Weil WordPress-Plugins ständig weiterentwickelt werden, werde ich keine Plugin-Versionen angeben. Es empfiehlt sich, auf der Homepage des Plugin-Entwicklers nach der aktuellsten Version seines Plugins zu forschen. Manchmal reicht er sein Plugin auch zur Weiterentwicklung an andere Plugin-Entwickler weiter. Da heißt`s dann “aufpassen”, dass man keine veraltete Plugin-Version erwischt, die in der verwendeten WordPress-Version möglicherweise nur fehlerhaft funktioniert:

WordPress-Plugin:
Breadcrumb-Navigation

Eine Breadcrumb-Navigation (auf deutsch: “Brotkrümelnavigation”) zeigt einem an, wo man sich auf der Homepage gerade befindet. Man nennt sie manchmal auch Backtracking-Navigation. Vom Ursprung (der Homepage) aus, zeigt einem die Breadcrumb-Navigation meist oberhalb der Artikel an, in welcher Hierarchieebene der WebSite man sich gerade befindet. Der Besucher hat dadurch die Möglichkeit, ein Verzeichnis höher zu navigieren, um weitere Inhalte einer bestimmten Rubrik zu lesen. Das dazu eingesetzte WordPress-Plugin heißt Breadcrumb Navigation XT.

WordPress-Plugin:
CJD-Spam Nuke / Spam Nuker

Dieses Plugin macht all die Kommentare sicht- und löschbar, die mit dem Attribut “Spam” in der Datenbank liegen geblieben sind. Nicht nur die WebSite, auch die Datenbank sollte man möglichst “sauber” halten. Das Spam Nuker – Plugin findet man in den WordPress Hacks von Chris J. Davis.

WordPress-Plugin:
Customizable Post Listings

Mit diesem Plugin lassen sich ausgewählte Beiträge, zum Beispiel die letzten 5 Blog-Einträge, etc. anzeigen. Customizable Post Listings ist ein Plugin von Scott Reilly.

WordPress-Plugin:
Sitemap Generator

Dragon Design Sitemap Generator ist eine konfigurierbare Sitemap, zur geordneten Auflistung von Blog-Beiträgen und statischen Seiten. Für die mehrseitige Sitemap-Ausgabe ist müssen Permalink-Ausnahmen konfiguriert werden. (Sitemap-Beispiel)

WordPress-Plugin:
Exec-PHP

Mit Exec-PHP lässt sich ausführbarer PHP-Code in WordPress-Seiten und Beiträgen einfügen. (Nur empfohlen für nicht öffentliche Systeme).

WordPress-Plugin für
deutsche Umlaute

Auf fob-marketing.de wird für die URL-Anpassung mit deutschen Sonderzeichen German Permalinks von Scott Hanson alias Papa Scott verwendet. In anderen Blogs verwende ich eine modifizierte Version von o42 clean umlauts, um damit zum Beispiel auch spanische Sonderzeichen zu korrigieren.

WordPress-Plugin für
letzte Kommentare

Das zur Darstellung der letzten Kommentare und Trackbacks verwendete Plugin nennt sich Get Recent Comments.

WordPress-Plugin:
Google Sitemap

Neben der normalen Sitemap wird bei fob marketing noch eine Google-Sitemap auf XML-Basis eingesetzt, damit Google so schnell wie möglich von neuen Blog-Einträgen erfährt. Das Plugin nennt sich Google (XML) Sitemaps und kommt von Arne Brachhold.

WordPress-Plugin:
Live Comment Previewy

Live Comment Preview blendet eine Vorschau beim Schreiben eines Kommentars ein. Wer sich die Vorschau anschaut, veröffentlicht möglicherweise weniger Rechtschreibfehler im Internet.

WordPress-Plugin:
Math Comment Spam Protection

Für die Spam-Bekämpfung muss man in der Regel mehrere Wege gehen. Die kleine Matheaufgabe filtert erstaunlich viele Spam-Kommentare heraus. “Gib den Robots keine Chance!” ;-)

WordPress-Plugin:
Navigo

Wer seine Hauptnavigation etwas individueller gestalten möchte, sollte sich Navigo einmal anschauen.

WordPress-Plugin:
Search Everything

Search Everything erweitert die Suche auf statische WordPress-Seiten und findet dadurch einfach mehr…

WordPress-Plugin:
Nofollow Case by Case

Dieses Plugin habe ich entwickelt, um Spam-Links in Blog-Kommentaren entschärfen zu können.

WordPress-Plugin:
Pagebar

An Stelle des alten “Pagebar”-Plugins wird bei fob marketing eine Eigenkreation, die SEO Pagebar verwendet.

WordPress-Plugin:
Simple Tags

Simple Tags basiert auf dem Tagging-Plugin Jerome`s Keywords, das ich zuvor selbst auch verwendet habe. Das Plugin erlaubt die Übernahme von Tags aus Jerome`s Keywords und UTW (Ultimate Tag Warrior). Es macht einen sehr komfortablen Eindruck, konnte mein Problem, bei welchem seit WordPress-Upgrade auf die Version 2.1.3 keine statischen Seiten mehr getaggt werden können, jedoch leider auch nicht lösen. Ab WordPress 2.3 wird Simple Tagging wahrscheinlich in WordPress integriert werden.

WordPress-Plugin:
Spam Karma 2

Spam Karma 2 ist in jedem Blog ein Muss. Mit diesem Plugin wird Spam verschiedenster Art abgefangen und verwaltet. Auch Blacklists lassen sich mit Spam Karma 2 anlegen, um lästigen Kommentatoren, Pings und Trackbacks keine Chance zu geben.

WordPress-Plugin:
Subscribe To Comments

Subsribe to Comments gibt einem die Möglichkeit, Kommentare bestimmter Blog-Einträge zu abonnieren. Erscheint ein neuer Kommentar zum ausgewählten Blog-Eintrag, erhält man eine E-Mail-Benachrichtigung. Das E-Mail-Abo kann man jederzeit bequem wieder löschen. Wer zum Beispiel ein technisches Problem hat und auf Antwort wartet, wird auf diese Weise unverzüglich benachrichtigt, sobald die Antwort gepostet wurde.

WordPress-Plugin:
Time-Zone

Time-Zone ist im Lieferumfang von WordPress enthalten und erlaubt die Anpassung der Uhrzeit (System-Zeit) an die örtlichen Gegebenheiten.

WordPress-Plugin:
WordPress Database Backup

Das WordPress-Database-Backup-Plugin liefert zu voreingestellten Zeiten (zum Beispiel 1x täglich) oder auch bei Bedarf ein Datenbank-Backup. In aktuellen WordPress-Versionen wird das dazu erforderliche Cron-Job-Tool (WP-Cron) nicht mehr benötigt, da es im Lieferumfang von WordPress enthalten ist. Das Backup kann wahlweise per E-Mail bezogen oder auf Festplatte gespeichert werden.

WordPress-Plugin:
WP-ContactForm

WP-ContactForm leistet bei mir seit geraumer Zeit gute Dienste. Leider funktioniert der Link zum Autoren dieses Plugins nicht mehr. In jüngster Zeit habe ich allerdings viele interessante neue Kontaktformular-Plugins entdeckt, die man im Bedarfsfall einfach mal testen sollte.

WordPress-Plugin:
WP-phpMyAdmin

WP-phpMyAdmin integriert das Datenbankverwaltungsprogramm phpMyAdmin in den WordPress-Admin. Dies ist äußerst praktisch, wenn man größere Umbauten, Upgrades oder einfach nur einen “Blog-Putz” durchführen möchte. Bei der Aktivierung von WP-phpMyAdmin werden die Konfigurationsdaten des Projekts automatisch übernommen, so dass man sofortigen Zugriff auf die Datenbank erhält.

Viele weitere interessante Plugins finden sich im zentralen WordPress-Plugin-Verzeichnis. Manche stelle ich von Zeit zu Zeit im Blog vor. Nicht alle WordPress-Plugins lassen sich einfach hochladen und nutzen. Es empfiehlt sich deshalb, die Installationsanweisungen der Plugin-Autoren stets zu begutachten, bevor man ein Plugin installiert. Manchmal sind auch ein paar kleine manuelle Eingriffe (Korrekturen) nötig, um das eine oder andere Plugin zum Laufen zu bringen. Versuch macht klug. ;-)

Vielen Dank an die Entwickler, für WordPress und die vielen tollen Erweiterungen.


fob marketing Marketing Consulting Hamburg Marketing Werbung Internet PR Suchmaschinenoptimierung Kontakt Impressum Datenschutz