Hacker-Angriff auf Matt Cutts

Oha. Zum Glück hat der Google-Spam-Häuptling seinen Blog gerade erst auf Version 2.1.2 aktualisiert. Dabei war Matt bereits ein bisschen sauer auf mancherlei Update-Problemchen und Veränderungen im Blog-System. Das Gute daran: Er wird sicherlich ein aktuelles Backup von seinem Blog haben.

Nachdem die Hacker bei Matt Cutts erfolgreich zugeschlagen haben, schaut sein Blog nun so aus:

Hacker-Botschaft an Matt Cutts

Und so kann der Blog ja nun nicht bleiben. Ein Hacker-Angriff ist eine böse Geschichte. Sehr unfein…

Aber: Möglicherweise hat sich Matt mal wieder einen neuen Aprilscherz ausgedacht. Der Rollentausch im letzten Jahr, mit Matts Yahoo-Pendant Jeremy Zawodny, war ja auch schon nicht schlecht. Und ein Hacker-Angriff wäre für den alten Matt vielleicht “Guerilla-Marketing vom Feinsten”. Bringt jede Menge Links und Traffic. Lustig finde ich einen Hacker-Angriff – sollte das ein Aprilscherz von Matt selber sein – allerdings nicht.

Hacker-Angriff auf Matt Cutts

Benutzerinformation und Links:

3 Kommentare zu “Hacker-Angriff auf Matt Cutts”

  1. Matt Cutts dreht durch : fob marketing

    [...] Komische Spielchen, drüben in Amerika. Wer hat nun eigentlich wen gehackt? Alles nur Show oder hat sich Matt Cutts tatsächlich gerächt? Der Hacker-Link führt zumindest nun auf diese Seite hier: [...]

  2. Seo-Schamane

    Wenn’s wirklich so ist, dann freue ich mich komischerweise:) Ich mag den Typen irgendwie nicht… )

  3. WD K.

    Naja den Cutts muss man entweder lieben oder hassen :) aber auch ich kann Matty nicht wirklich leiden.


fob marketing Marketing Consulting Hamburg Marketing Werbung Internet PR Suchmaschinenoptimierung Kontakt Impressum Datenschutz