SEO Cleaning mit Broken Link Checker und Nofollow Case by Case

Am Wochenende war es mal wieder an der Zeit, den Linksalat im fob marketing – Weblog aufzuräumen.

Manche Domains sterben mit der Zeit, andere werden umgeleitet oder stehen zum Verkauf, manche sind umgezogen oder haben ihre einstigen “Trackback-Seiten” (oder -Links) gelöscht, wieder andere haben mal wieder ihre Seitenstruktur geändert oder verlinkte Beiträge komplett gelöscht und einige haben massive “Ladehemmungen”. Letztere stehen nun unter Beobachtung (sofern der Google Cache noch theoretisch vorhandene Inhalte erkennen ließ).

Wenn man das SEO Cleaning (die URL-Bereinigung) ernst nimmt, können schnell mal ein paar hundert faule Links zusammenkommen, auch wenn man alte Beiträge für neue Kommentare sperrt (wie es hier im Marketing und SEO Blog nun schon seit einiger Zeit der Fall ist). Uff…

Zur Vereinfachung der Link-Bereinigungsaktion habe ich dieses Mal das Plugin “Broken Link Checker” hinzugezogen. Im Folgenden erläutere ich kurz, wie ich mir den Broken Link Checker angepasst habe, damit er Modifikationen von Nofollow Case by Case bei Prüfung ignoriert, um nur die fehlerhaften Links zur Prüfung vorzuschlagen (wie es externe Software bis dato automatisch macht, weil sie gespeicherte Datenbankeinträge gar nicht sehen kann):

Vorab sei kurz darauf hingewiesen, dass der Broken Link Checker eine Menge “Server Load” verursacht und deshalb möglicherweise nicht auf jedem Server einwandfrei läuft. Wenn er läuft, kommt man mit “XENU”, “Search and Replace” (WordPress Plugin) und dem besagten Link-Checker (WordPress Plugin) aber relativ zügig voran. Die parallele Nutzung einer externen Software wie XENU´s Link Sleuth hat den Vorteil, dass man damit auch Weiterleitungen auf externen (den verlinkten) Seiten prüfen kann! Der Broken Link Checker hat wiederum den Vorteil, dass man die auffällig faulen Links bequem direkt im Backend lokalisieren und administrieren kann.

Dazu habe ich das Broken Link Checker Plugin einmal kurz unter die Lupe genommen, eine Datei namens “http.php” lokalisiert und ein winziges Replacement für /dontfollow-Modifikationen eingebaut, sozusagen ein “Ignore”, damit auch der Link Checker die eigentliche URL überprüfen kann, an Stelle der in der Datenbank gespeicherten “/dontfollow-Links” (von Nofollow Case by Case). Danach konnte ich mit dem Tool problemlos arbeiten.

  1. Man öffne also die Datei: “broken-link-checker/modules/checkers/http.php”,
  2. lokalisiere darin die Klasse “class class blcHttpCheckerBase extends blcChecker”
    (ab Zeile 73)
  3. und erweitere das bestehende Replacement mit einem kurzen Eintrag wie diesem:

$url = str_replace('/dontfollow', '', $url);
(Wer Lust hat, kann stattdessen natürlich auch einfach das bestehende preg_replace erweitern.)

Vollständig sieht die geänderte Prüfschleife der http.php dann anschließend so aus:


function clean_url($url){
$url = html_entity_decode($url);
$url = preg_replace(
array(
'/([\?&]PHPSESSID=\w+)$/i', //remove session ID
'/(#[^\/]*)$/', //and anchors/fragments
'/&/', //convert improper HTML entities
'/([\?&]sid=\w+)$/i' //remove another flavour of session ID
),
array('','','&',''),
$url
);
$url = str_replace('/dontfollow', '', $url); // ignore NFCBC modifications!
$url = trim($url);

return $url;

Viel Spaß beim “SEO Cleaning” mit dem Broken Link Checker. ;-)

SEO Cleaning mit Broken Link Checker und Nofollow Case by Case

Benutzerinformation und Links:

Ein Kommentar zu “SEO Cleaning mit Broken Link Checker und Nofollow Case by Case”

  1. Andreas

    Vielen Dank für die Ausführliche Erklärung. Getestet und funktioniert.


fob marketing Marketing Consulting Hamburg Marketing Werbung Internet PR Suchmaschinenoptimierung Kontakt Impressum Datenschutz