Bienensterben bedroht Wirtschaft und Mensch

Überall in der Wirtschaft wimmelt es von mehr oder weniger fleißigen Bienen. Wer hätte gedacht, dass das Überleben der menschlichen Arbeitsbiene von echten Bienen abhängt?

Bienenforscher schlagen Alarm: Ist die Menschheit vom Aussterben der Bienen bedroht?

Albert Einstein soll einmal gesagt haben: “Wenn die Biene von der Erde verschwindet, dann hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben; keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, keine Menschen mehr…‘‘.

In den USA reisen die Bienenzüchter bereits seit Mitte der siebziger Jahre von Obstplantage zu Obstplantage, um die Blüten von Bienen bestäuben zu lassen. Nach Auskunft der Süddeutschen Zeitung scheinen die Bienen gerade auszusterben. Forscher rätseln verzweifelt, woran es liegen könnte. Findet sich der entscheidende Hinweis vielleicht zufällig im Mexiko-Blog?

Bienensterben bedroht Wirtschaft und Mensch

Benutzerinformation und Links:

Ein Kommentar zu “Bienensterben bedroht Wirtschaft und Mensch”

  1. Matthew

    Aber das interessante ist ja, dass wir hier in Europa von diesem Bienensterben anscheinend noch verschont bleiben! Diese Ereignisse treten in erster Linie in den USA auf.


fob marketing Marketing Consulting Hamburg Marketing Werbung Internet PR Suchmaschinenoptimierung Kontakt Impressum Datenschutz