Die begehrteste Marketing und SEO IP der Welt

Die derzeit begehrteste IP-Adresse für Marketing- und SEO-Testzwecke ist (gefühlsmäßig in Anbetracht der vielen Linktauschanfragen und Artikel-Schreib-Offerten nach meiner Marketing- und SEO-IP ;-)) wohl die neue Google Caffeine – IP-Adresse.

Nachdem die Caffeine-Sandbox abgeschaltet wurde, finden es zwar alle SEOs nett, dass das Caffeine-Update erst nach Weihnachten offziell eingespielt werden soll, sie fischen aber leider auch im Trüben. Ein einziges Google-Datencenter könnte die Glaskugel zurück geben. Nur – wie lautet dessen IP-Adresse? Wie vorhersehen, was mit den Kunden-Rankings kurz nach Weihnachten passiert? Kann man sich auf die Sandbox-Tests verlassen?

Die Suchergebnisse der IP-Adresse 66.102.7.18 sehen teilweise “verdächtig weit von normalen Suchergebnissen abweichend” aus. Ob dies die gesuchte IP-Adresse ist, trotz Twitter-Dementi in der Art von “I don’t think that IP points to Caffeine“?

Die begehrteste Marketing und SEO IP der Welt

Benutzerinformation und Links:

3 Kommentare zu “Die begehrteste Marketing und SEO IP der Welt”

  1. Fyn

    Sowohl 216.239.59.103 als auch 66.102.7.18 liefern bei mir deutlich abweichende Suchergebnisse. Sind das nun beides die IPs zu Caffeine? Solle man sich überhaupt schon vor dem offiziellen Start Gedanken über das Ranking machen? Noch werden die Karten eh neu verteilt. Abwarten und Teetrinken.

  2.   fob

    Ob es die “begehrten IP-Adressen” sind (oder eine davon), kann ich nicht sagen. Mein Test lieferte mit Sandbox-Results vergleichbaren Output. Vielleicht sind es IP-Adressen zum “Google-Datencenter-Schrottplatz”. Wer weiß das schon so genau? 😉

    Normalerweise sollen die Abweichungen zwischen alt und neu nur marginal sein. Die Sandbox allerdings zeigte teilweilse ziemliches Wirrwarr, wie der deutsche Google-Index in den Sommermonaten auch, bis er sich schließlich wieder stabilisierte.

    Ich hoffe, wir kehren nach Weihnachten nicht in dieses Chaos zurück. Dann nämlich könnten jene, die primär von Linkbeschaffung leben, mit Caffeine die Oberhand zurück gewinnen und der deutsche Google-Index könnte wieder mit irrelevanten, internationalen Suchergebnissen überschwemmt werden.

    Ich frage mich, warum die Sandbox vorzeitig abgeschaltet wurde. Wer von Online-Umsätzen lebt, wird seinen SEO nun kaum in den Urlaub schicken können. Denn eines der Hauptgeschäfte im Internet ist der Nachweihnachtsverkauf. Blöd, wenn die begehrten Plätzchen da plötzlich verschüttet sind. Oder? Ob man dies so kurzfristig ändern kann, steht auf einem anderen Blatt, “it depends…”

  3. SEO Beratung

    und dann kurz nach dem Caffeine-Start auch noch die “personalisierte Websuche”…… Die da drüben in Mountain View machen einem das Leben als SEO nicht gerade leicht! 😉

    das nette Snippet “..it depends” von fob gwinnt dadurch immer weiter an Fahrt!

    Grüße und ein erfolgreiches 2010
    Nico


fob marketing Marketing Consulting Hamburg Marketing Werbung Internet PR Suchmaschinenoptimierung Kontakt Impressum Datenschutz