fob und die Zwangsschreibpause

“Unser t├Ąglich Marketing- und SEO-Brot gib uns heute”…
oder auch nicht. Momentan zumindest nicht bei “fob”. ­čśë

Nachdem ich scheinbar erfolgreich einen kleinen Grippe-Anflug abwehren konnte, der mir gleich von drei Seiten zugetragen worden war und mich schlie├člich doch noch einen Tag lang l├Ąhmte, flogen hier in den letzten Tagen ein paar Dinge auf den Tisch, die volle Aufmerksamkeit erfordern:

  • Ein “Hamburg-Magazin” hat freundlich “W├╝nsche” ge├Ąu├čert, die ich gerne kurzfristig und ebenso freundlich erf├╝llen m├Âchte, was etwas Zeit erfordert.
  • Nofollow Case by Case – mein Anti-Spam-Plugin f├╝r WordPress-Kommentare – sollte “mal kurz” um ein paar Funktionalit├Ąten erweitert werden, was aber l├Ąnger dauert als geplant.
  • Wie immer, befinden sich zur Zeit auch neue Blogs in Bearbeitung.
  • Und schlie├člich macht fob pl├Âtzlich Musik! Nicht der fob, der hier flei├čig in die Tasten haut (das war einmal), sondern ein paar “internationale fobs“, welche sich ganz anderer Tasten bedienen als ich.

Neben den Markenrechtsignoranten bei Wikipedia formiert sich gerade eine Musiktruppe unter den Google-Ergebnissen f├╝r das Stichwort fob, die mir ehrlich gesagt ein bisschen auf die Nerven geht:

fob ist ein Stichwort der Logistik. Au├čerdem ist fob eine eingetragene Wortmarke. Bei Wikipedia wird fob jedoch neuerdings als “Abk├╝rzung f├╝r Musikgruppen” promoted, was nat├╝rlich Konsequenzen f├╝r Suchmaschinen wie Google hat:

So ranken bei Google pl├Âtzlich die Gruppe Fall Out Boy und Flying Other Brothers unter fob.

Nicht dass dies einen “echten” fob nachhaltig st├Âren w├╝rde, es spricht jedoch nicht gerade f├╝r die Qualit├Ąt einer Suchmaschine, wenn fob dort pl├Âtzlich als Abk├╝rzung f├╝r “dies und das” verstanden wird. Also habe ich mir das Qualit├Ątsproblem von Google mal genauer angesehen:

W├Ąhrend Universal Music (Fall Out Boy) sich noch mit falloutboy.de begn├╝gt – ironischerweise mit freundlicher FOB-Unterst├╝tzung von Wikipedia.org, da FOB, wie es bei Wikipedia hei├čt, die Abk├╝rzung der amerikanischen Band Fall Out Boy sei (???) – ranken die Flying Other Brothers auf fob.com. Nun gut. Ganz witzig ├╝brigens, die “Flying Other Brothers”. Wer sie sich anh├Ârt, f├╝hlt sich irgendwie in die Vergangenheit zur├╝ck versetzt. ­čśë

Auf fob.de sitzt dagegen immer noch ein Domainh├Ąndler, weil die ├ťbertragung von fob.de von einem fr├╝heren Domaininhaber falsch veranlasst wurde. Witzigerweise kann mit fob.de jedoch niemand etwas anfangen, weil dieser dann ├ärger mit dem Markenrechteinhaber f├╝r fob bekommen k├Ânnte. Deshalb sitze ich die Sache einfach aus…

Wahrscheinlich wird es langfristig schwierig werden, die lieb gewonnene FOB-Stellung bei Google zu verteidigen, da unsere amerikanischen FOB-Freunde nicht nur von Musikportalen, sondern auch von anderen m├Ąchtigen USA-Seiten unterst├╝tzt werden. Die Macht der Links… Shit happens. ­čśë

Forsetzung folgt, wenn die “Zwangsschreibpause” beendet ist…

fob und die Zwangsschreibpause

Benutzerinformation und Links:

Ein Kommentar zu “fob und die Zwangsschreibpause”

  1. […] Verdacht hat sich auch mir k├╝rzlich aufgedr├Ąngt, als ich versuchte, die Ursachen der aktuellen Google-Top-10 zum Stichwort “fob” […]


fob marketing Marketing Consulting Hamburg Marketing Werbung Internet PR Suchmaschinenoptimierung Kontakt Impressum Datenschutz