Internet Marketing vs. Online Marketing Agentur

Im Marketing und im Agenturgeschäft herrscht eine ziemliche Verwirrung bezüglich einiger Begrifflichkeiten und Schreibweisen:

Gibt es z.B. einen Unterschied zwischen einer Web Marketing Agentur, einer Internet Marketing Agentur, einer eMarketing Agentur und einer Online Marketing Agentur?

Wohl kaum. Solange sich die Agentur sowohl mit Marketing als auch mit dem Internet beschäftigt, handelt es sich per Definition eigentlich um eine Online Marketing Agentur. Anderenfalls würde es sich entweder um eine Internetagentur handeln (gemeint ist eine Agentur, die sich ausschließlich mit WebDesign und Programmierung beschäftigt) oder um eine Marketing Agentur oder um eine Werbeagentur…

Warum aber gibt es hier nun wieder zig verschiedene Schreibweisen?

Die einen schreiben Marketingagentur, andere Marketing Agentur oder auch Marketing-Agentur, manche Internetagentur, andere Internet-Agentur oder auch Internet Agentur… Ich persönlich tendiere zur “englischen” Schreibweise. Für Online Marketing schreibe ich bewusst weder Online-Marketing noch Onlinemarketing. Ich tippe mal, Online Marketing für sich allein stehend ist auf jeden Fall in Ordnung. Alles andere wäre eine gleichzeitige Vergewaltigung sowohl der deutschen als auch der englischen Sprache.

Für “Online Marketing Agentur” müsste man (gefühlsmäßig) jedoch eigentlich “Online-Marketing-Agentur” schreiben, weil die Agentur auf englisch “agency” heißt, also “zu deutsch” ist, um sie ohne den Bindestrich mit dem Online Marketing zu verknüpfen. Oder? Der Bindestrich impliziert jedoch, dass man Online Marketing Agentur eigentlich zusammen schreiben müsste. Onlinemarketingagentur würde aber wohl niemand ruhigen Gewissens schreiben wollen. Ein solches Wort gibt einfach nichts her. Selbst in der einschlägigen (deutschen) Marketing-Literatur gibt es tausende unterschiedlicher Marketing-Spielarten, die mal so, mal so geschrieben werden – getrennt, auseinander, mit oder auch ohne Bindestrich. Laut aktueller Rechtschreibregeln ist ja oftmals “alles” erlaubt. Ein bisschen irritierend ist das aber schon. Oder etwa nicht? Meine Meinung dazu ist: “Was englisch ist, soll englisch bleiben”, auch wenn dabei für das deutsche Auge mal ein Kunstwort herauskommen kann – ein Wort, wie “Marketing Agentur“, bei dem der Bindestrich mit mindestens 50%iger Wahrscheinlichkeit fehlt. 😉

Internet Marketing vs. Online Marketing Agentur

Benutzerinformation und Links:

Kommentarfunktion ist deaktiviert


fob marketing Marketing Consulting Hamburg Marketing Werbung Internet PR Suchmaschinenoptimierung Kontakt Impressum Datenschutz