Link-Auswirkung auf Google-SERPs

Im Zusammenhang mit Suchergebnissen bei Google werden immer wieder die Auswirkungen von Links auf das Suchmaschinenergebnis, die so genannten SERPs (search engine results pages) diskutiert.

Dazu ein paar Thesen:

  • Je schlechter eine Seite für Suchmaschinen optimiert ist, desto mehr Link-Power benötigt sie von außen, um von Google gewürdigt zu werden.
  • Je schlechter der Link ist, desto weniger hat man davon. Nofollow-Links zeigen gar keine Wirkung.
  • Wortkombinationen, die bestimmte Buchstaben enthalten, wirken unter Umständen so, als hätte man die Buchstabenkombination selbst verlinkt.

Der Dritten Link-These stand ich bisher sehr skeptisch gegenüber. Ich stelle sie heute trotzdem mal mutig zur Diskussion, wegen des Link-Phänomens, welches sich in den Google-SERPs bei der Suche nach dem Stichwort “fob” zeigt:

Zum Stichwort “fob” liefert Google 16.100.000 Suchergebnisse aus. Unter den TOP 5 finden sich Musikgruppen mit Massenverlinkung von kleinen, mittleren und großen Websites. Musiker haben eine Menge Fans. 😉

Abgesehen vom Nofollow-Portal Wikipedia, konnte ich zum Beispiel bei “Fall Out Boy” keinen einzigen Hinweis auf das Stichwort “fob” entdecken. Weder ausgeschrieben auf der eigenen Website, noch in einem externen Keyword-Link. Trotzdem liefert Google folgende Resultate (SERPS):

Google-Suche: fob

Nun verschärfen wir das Suchergebnis, indem wir nach “fob” suchen, anstatt nach fob (ohne Anführungsstriche). Jetzt gibt es angeblich sogar ca. 16.200.000 Suchergebnisse, die so beginnen:

Google-Suche: fob (2)

Wo ist Fall Out Boy geblieben?

Wie ein site:search bestätigt, befindet sich auf der Homepage von Fall Out Boy offenbar tatsächlich kein einziger Hinweis auf die Buchstabenkombination fob. Lediglich bei Wikipedia wird die Abkürzung erwähnt, intern zu Fall Out Boy und von dort aus mit rel=”nofollow” verlinkt.

Die Flying Other Brothers scheinen zwar nur 14.600 Fan-Seiten zu haben, bewerben aber auf fob.com einige “FOB – Podcast“. Daher bleiben Sie den SERPs auch bei der Suche nach “fob” erhalten.

Und nun startet das heitere Ratespiel: Sind`s die Wikipedia-Nofollows, die zahlreichen “Fall-Out-Boy-Verlinkungen” oder gar eine Textanalyse von Wikipedia-Seiten, welche die SERPs so massiv beeinflussen?

Es scheinen wohl die ca. 2.850.000 Fan-Seiten zu sein, deren Keywordlinks zwar drei völlig andere Keywords enthalten, die drei Buchstaben aber oft genug beinhalten. Genügend Fans vorausgesetzt, könnte man daher wohl gegenwärtig optimieren, was man möchte. Es scheint allerdings nur dann zu funktionieren, wenn die am Ende gesuchte Buchstabenkombination den Anfangsbuchstaben der verlinkten Suchbegriffe entspricht. Bei Fall Out Boy hat`s gestern sogar dazu gereicht, die Wikipedia-FOB-Seiten zu überholen. Nicht schlecht. 😉

Verlinkt man also zum Beispiel “Frank Oliver Bockelmann” statt “fob”, müsste unterm Strich das gleiche Ergebnis dabei herauskommen. Vielleicht sollte ich den zweiten Vornamen doch nutzen, anstatt ihn auf F. zu reduzieren. 😉

Link-Auswirkung auf Google-SERPs

Benutzerinformation und Links:

6 Kommentare zu “Link-Auswirkung auf Google-SERPs”

  1. Malte

    Das ganze nennt man Stemming.

    Was ist das für ne graue 11:08 bei Wikipedia auf dem 2. Screenshot?

  2.   fob

    Klasse, sehr gut erklärt. Vielen Dank!!

    11:08 heißt wahrscheinlich, dass ich mir die Seite heute um 11:08 Uhr noch einmal angesehen habe. Die Aktualisierungszeit wid`s wohl nicht sein (steht ja normalerweise tiefer, neben dem Link). Google gibt manchmal die merkwürdigsten Zusatzinfos aus… Im Moment zeigt mir der Browser nix mehr an. Fall Out Boy hat sich allerdings gerade mal wieder auf den ersten Platz “gestemmt”. 😉

  3. Robert Fischer, sandoba.de

    @Malte:

    Die Zeitangabe kommt wahrscheinlich vom Google Suchprotokoll: http://www.google.com/searchhistory/
    Wenn dieses aktiviert und man eingeloggt ist, dann können dort die Abfragen mitgeloggt werden. Bzw. mitgeloggt werden diese von Google sowieso, nur kann man sich diese dann dort noch einmal später anschauen.

    Hinter den Suchergebnissen wird dann jeweils die Zeit des letzten Besuches + die Anzahl der bisherigen Besuche in Grau eingeblendet.

  4. Christian

    Evtl. erkennt Google den Namen auch als Abkürzung und daher wird er dort gelistet

  5.   fob

    “Hey! Seid Ihr nicht die fob brothers?”
    “NEIN VERDAMMT – wir sind die Fall Out Boys!!!” 😉

  6. […] hieß es noch “Content is King“, dicht gefolgt von der Gewährleistung einer optimalen Vernetzung im Internet. Das gilt natürlich nach wie vor, von “wüster Produktion” sei jedoch abgeraten, denn […]


fob marketing Marketing Consulting Hamburg Marketing Werbung Internet PR Suchmaschinenoptimierung Kontakt Impressum Datenschutz