Online-Marketing-Banner und Werbeformate für`s Internet

Werbekunden wollen “mehr für`s Geld”!

So würde man wohl eine aktuelle Online-Marketing-Studie interpretieren, nach welcher “Super Banner” und “Medium Rectangle – MPUs” in Europa deutlich auf dem Vormarsch sind.

SUPERSIZE ME: EUROPEAN AD FORMATS GET INTERACTIVE

…heißt die Banner-Studie, in welcher die EIAA (European Interactive Advertising Association) die gängisten Online-Werbemittel (Banner-Formate) unter die Lupe genommen hat.

Zu den gängigsten Werbemitteln im Internet gehören demnach:

  • 468 x 60 Traditional Banners
  • 120 x 600 Skyscraper
  • 160 x 600 Wide Skyscraper
  • 180 x 150 Rectangles
  • 300 x 250 Medium Rectangle – MPU
  • 728 x 90 Super Banner

Der Studie zu Folge machen diese Formate 85% der in Europa eingesetzten Werbemittel aus. Dabei ist die Verbreitung des traditionellen Banners (468×60) in der zweiten Jahreshälfte 2006 von 21% auf 13% gesunken. Super-Banner und Medium Rectangel – MPUs sind dagegen im gleichen Zeitraum um sieben und sechs Prozent, auf einen Anteil von 35% (Super-Banner) und 33% (MR – MPUs) gestiegen.

Wenn schon werben, dann “richtig fett”?

So sehen es offenbar die Deutschen. Mit einem Wachstum von 225% im Bereich der Medium Rectangles (1. Hj. 2006) dürften sie so manchen Europäer zum Schmunzeln gebracht haben.

Ich persönlich würde beim Einsatz von Banner-Werbemitteln sehr gewissenhaft und eher behutsam vorgehen. Alles eine Frage der Kalkulation. Alternativ bieten sich langfristige Online-Marketing-Strategien an, welche darauf ausgelegt sind, die eigene WebSite zu stärken – mit langfristig geschalteter Online-Werbung, Text Link Ads, WebSite-Optimierung, Online-Veröffentlichungen in Presse- und Artikel-Portalen, Blogger-Aktivitäten,…

» Hier geht`s zur vollständigen Banner-Studie der EIAA

Online-Marketing-Banner und Werbeformate für`s Internet

Benutzerinformation und Links:

4 Kommentare zu “Online-Marketing-Banner und Werbeformate für`s Internet”

  1. […] Banner beliebt sind: https://www.fob-marketing.de/marketing-seo-blog/online-marketing-banner-und-werbeformate-fuers-internet.html … Bookmark to: Posted in Webtipp | […]

  2. […] ca. 11.125 Euro, entspricht also circa dem, was in Deutschland scheinbar sogar für kleinere Banner-Werbeschaltungen ausgegeben wird. Bei VideoTube geht`s offenbar ab 15.000 Euro los, für etwa gleich viele Page […]

  3. Dana

    Bin vor kurzem durch Zufall auf die Seite http://www.adsix.de gestoßen. hier kann man Werbeplätze im Online- und Printbereich zu relativ günstigen Preisen ersteigern. Hab jetz mal bisschen gegoogelt und bin dabei auf folgenden Artikel gestoßen: http://www.contentmanager.de/magazin/news_h23972_adsix_startet_erste_versteigerungsplattform.html
    Hört sich eigentlich ziemlich vielversprechend an. Das coole daran ist, dass man werbeplätze echt kurzfristig anbieten kann. Habe jetzt auch schon einen ersteigert für mein onlineportal und bin momentan selbst am anbieten. Bis jetzt kostet es sogar noch nicht mal was. Keine ahnung, das wird sicher nicht so bleiben, aber ist zumindest ma ne gute chance, das ganze auszuprobieren ob das was taugt.

  4.   fob

    Nette Schleichwerbung. Was bedeutet denn “relativ günstig”? 😉

    Die Plattform ist “relativ interessant”. Die Angebote muss man wohl im einzelnen sehr gewissenhaft prüfen. Ausschlussgründe könnten dabei sein:

    a) zu teuer
    b) falsches Medium
    c) falsche Zielgruppe
    d) Vergütung nach Page Impressions
    e) Werbeschaltung zu kurz
    f) Werbung mit “getarnten” Links
    g) nur Bannerwerbung möglich, keine Textlinks / Contentplatzierung


fob marketing Marketing Consulting Hamburg Marketing Werbung Internet PR Suchmaschinenoptimierung Kontakt Impressum Datenschutz