WordPress Updates & Plugin Credits

Wenn man ohnehin ein WordPress-Update durchführt, ist die Gelegenheit günstig, die Aktualität der verwendeten WordPress-Plugins einmal zu überprüfen. Was hat sich seit WordPress 2.2.1 getan?

Folgende Plugins habe ich heute gleich mit aktualisiert:

Vielen Dank an die fleißigen Plugin-Entwickler! Many thanks for your plugin efforts! Merci beaucoup! 😉

An alle anderen: Sorry, dass ich statt der geplanten 30 Minuten gleich ein paar Stündchen abgeschaltet habe. Dies liegt an meinen speziellen Plugin-Modifikationen, die in die neuen Versionen erst wieder eingebaut werden mussten.

WordPress Updates & Plugin Credits

Benutzerinformation und Links:

14 Kommentare zu “WordPress Updates & Plugin Credits”

  1. michael zahnarzt

    Hallo Oliver!
    Habe gerade gelesen, daß du auch das dagon design sitemap plugin nutzt. Ich hoffe Du verwendest wenigstens das deutsche “Language File”, das ist nämlich von mir.
    Viele Grüße aus Wiesbaden
    Michael

  2.   fob

    Ach nee… Wenn ich mal wieder größere Language Files einzudeutschen habe, weiß ich ja jetzt, an wen ich mich wenden kann. Ich hätte da schon ein, zwei Updates im Hinterkopf… 😉

  3. michael wiesbaden

    Matt ist doch Amerikaner und weiß deshalb nicht, daß er eigentlich eine “hessische” Version anbietet. 🙂
    Was für Updates meinst Du denn, “Hessisch” für nofollow-case-by-case? Und wie heißt das andere Language File?
    Mache ich doch gerne, um die kleinen Files, kann man sich ja selber kümmern. Typisch! 😉
    Guude
    Michael
    P.S. Email-Kommentar-Abos funktionieren, sind aber leider in Hochdeutsch!

  4.   fob

    So einfach wird das nicht. Ich meine diverse Sprachdateien für komplexe CMS-Systeme, Shop-Systeme, Foren, Galerien, Voting-Plattformen usw. – vielleicht auch mal für ein kleines WordPress-Update. Ach ja. 1x in Du-Form und 1x in Sie-Form – und natürlich in feinstem Hochdeutsch übersetzt. 😉

  5. zahnarzt wiesbaden

    OK! Alles machbar! 🙂
    Aber wenn ich mir deine Aufzählung so anschaue, frage ich mich ernsthaft wie Du auf ein, zwei Updates kommst. Kann man in Hamburg Rechnen schon in der Grundschule abgeben?
    Was bedeutet denn CMS-, Shop-, Foren-, Galerien- oder Voting-Plattform? Also, Platt kann ich! “Hessisch” natürlich, sollte also kein Problem darstellen! 😉
    Ich hoffe es reicht Dir, wenn die Files erst morgen Nachmittag übersetzt sind. Muß vorher leider noch zum Geburtstag meiner Oma! 🙁 Sorry!
    Michael

  6.   fob

    Muss ja nicht sofort sein. Als Marketing-Mensch spricht man von harmlosen “1-2 Updates”, damit nicht schon gemeutert wird, bevor die eigentliche Arbeit überhaupt losgeht. Überleg doch mal, wie Du reagieren würdest, wenn ich von “ein paar MB Language Files” sprechen würde? 😉

    P.S.: Testest Du gerade mein “Keyword-Kombi-Durchhaltevermögen” oder ist das nur ein “Google-Minute-Suchmaschinenforschungsprojekt“? Ein bisschen gemein, weil ich nicht weiß, ob Du schon vorher unter diesen Keys gerankt warst. 😉

    Nachtrag 1: Scheinbar nicht, denn es klappte nur ganz kurz. (Serverschwankung bei Google?)
    Nachtrag 2: Unglaublich. “Michael Wiesbaden” z.B. scheint sich tatsächlich quasi sofort auf Platz vier bei Google festzusetzen.

  7. michael blacklist

    Hallo Oliver!
    Quatsch beiseite, Matt kannte ich schon vorher; und als er sein Plugin komplett umprogrammiert hat, habe ich ihm sein “Language File” übersetzt; ansonsten ist es mir wirklich reichlich egal ob ich im Admin-Menü Deutsch oder Englisch lesen soll. Die Hauptsache ist: Das WordPress-Plugin funktioniert.

    Zu deiner Information: Ich teste hier weder dein Suchmaschinen-Optimierung-sprojekt, noch das Verhalten von Spam Karma 2 auf Keyword-Kombis. Ich wollte einfach mit dem ersten Kommentar einen Deep-Link setzen. Also nix Dolles. 🙂
    So; jetzt ist auch wirklich gut.
    Du bist halt der einzige internet-marketing-Berater mit Humor; wie wir in Hessen sagen: halt fob! 😉

    Vielen Dank, für alles was Du mir in Bezug auf das Internet beigebracht hast. Wenn SEO-Marketing, dann nur mit Dir.
    Viele Grüße und Dank
    Michael

  8.   fob

    Nun hätte mich ja noch interessiert, was eine Blacklist mit `nem Bonusheft zu tun hat, aber vielleicht werde ich ja auf der Zahnarztseite schlauer… Danke für die Online-Blumen. Hüpft der Internet-Marketing-Berater halt heute mal mit leicht errötetem Köpfchen ins Bett. 😉

  9. michael Bonusheft

    Vertippt! 🙂

    Nachtrag: Also Google Minutes ist doch nicht so schnell, war mit: “michael blacklist”, trotz Linkpower nicht zu finden, da muß Matt Cutts noch einen Zacken draufpacken.
    P.S. Ich muß halt immer das letzte Wort haben! 😉

    Michael

  10.   fob

    Zähle doch einfach mal die “Google Minutes” nach Freischalten meines Kommentars in Deinem Blog. 😉

  11. Michael Erzgebirge

    So, diese noch nicht vorhandene Michael-Key-Kombi konnte ich mir nicht verkneifen – Gruss Skuub 😀

  12.   fob

    He, he, he. Wirklich lustig. 😉

    Allerdings konnte ich nur einen Dieter und keinen Michael im Erzgebirge finden.
    Wer ist Michael?

  13. Michael Frauenstein

    Na ja, wenn ich jetzt Dieter geschrieben hätte, dann wär Dir ja aufgefallen, dass es sich hier quasi um getarnten Keyword Spam handelt. Habe mich also in der Reihe der Michaels eingereiht, um nicht aufzufallen. Dank Deines Trusts wird der Dieter mit “Erzgebirge” bestimmt ein Quantensprung in der SERPs machen *grins* – skuub PS: wenn Du mal dort bist, einfach bei Ihm melden, dann gibts Kaffee und Kuchen für lau.

  14.   fob

    Nee – Spam ist es eigentlich dann,

    – wenn Michael drauf steht, wo Dieter drin ist.
    – wenn jemand einen Kommentar schreibt, nur um einen Link zu bekommen,
    statt seine Meinung zum Thema zu äußern
    – und/oder wenn die verlinkte Seite gegen Spam-Kriterien verstößt.

    “Dieter …” wäre schon in Ordnung gewesen. 😉


fob marketing Marketing Consulting Hamburg Marketing Werbung Internet PR Suchmaschinenoptimierung Kontakt Impressum Datenschutz