XING 0.0

Um Missinterpretationen zu vermeiden:
Mit XING 0.0 ist die Stunde Null gemeint – der Börsengang.

Den „open Business Club“ (openBC), in dem ich vor langer Zeit einmal Foren-Moderator wurde, gibt es seit einigen Wochen nicht mehr. Aus dem openBC wurde XING und kurz danach ging`s an die Börse. Ob es so einfach ist, an das Geld der Asiaten heranzukommen, wird sich zeigen.

Aus der Sicht eines Suchmaschinenoptimierers wurde bei XING leider einiges verschlafen. Ärgerlich sind z.B. die URLs sowie die äußerst mangelhafte interne Vernetzung des Portals. Die neue XING-Plattform präsentiert sich momentan sehr „geschlossen“. Statt Einblicken in die Forenwelt des ehemaligen openBC wird dem geneigten Besucher jede Menge Eigenwerbung präsentiert, ob er möchte oder nicht. Ob sich das auszahlt?

Ähnliches habe ich kurz zuvor bereits bei „Seniorenwohnheimbetreibern“ entdeckt. Statt dem geneigten Kunden seinen Mehrwert zu zeigen, setzt man auch dort auf jede Menge Börseninformationen. Meiner Meinung nach eine völlig verfehlte Marketing-Strategie. Wer seine Kunden nicht begeistert, wird früher oder später zwangsläufig auch an der Börse scheitern. Wenn der Rubel nicht rollt, zahlt sich Investorenwerbung langfristig nicht aus. Wir leben hier nicht in Amerika, wo es für eine Hand voll Ideen schon mal ein paar Milliarden Dollar Venture Capital abzuholen gibt – aber, „who knows“, möglicherweise sehen ausländische Investoren den Börsengang von XING aus einer ganz anderen Brille. Der Start der deutschen Web 2.0 – Vorzeigeplattform scheint auf jeden Fall gelungen zu sein. Herzlichen Glückwunsch!

XING 0.0

Benutzerinformation und Links:

Kommentarfunktion ist deaktiviert


fob marketing Marketing Consulting Hamburg Marketing Werbung Internet PR Suchmaschinenoptimierung Kontakt Impressum Datenschutz