Abenteuer PageRank-Update

Das Abenteuer PageRank-Update ist beendet. Zitat (Matt Cutts):

“A few people were seeing PageRank 0 for their site. There was a small auxiliary push that needed to happen to complement the PageRank push, and that push happened a few hours ago (i.e. Jan 11, 2007). If you were getting stressed, you might want to re-check now. If you never even noticed, well, good for you.”

Nach Aktualisierung der PageRank-Anzeige in der Google-Toolbar scheint fast alles wieder so zu sein, wie vor dem Update. Ein paar “Ausreißer” hier und da, mal auf neuen, mal auf uralten Seiten, Spektakuläres ist jedoch nicht passiert. Suchmaschinen-Rankings sind, um es noch einmal deutlich zu sagen, vom PageRank-Update der Google-Toolbar zu exakt 0% betroffen.

Eine witzige Erscheinung bleibt jedoch auch bei diesem Update bestehen: Obwohl keineswegs überirdisch verlinkt, finden sich auf der einen oder anderen Homepage nachwievor Seiten, die einen deutlich höheren PageRank ausweisen als die Domain selbst einen hat. Man darf wohl annehmen, dass die PageRank-Anzeige überhaupt keine Aussagekraft mehr für den Wert einer Homepage hat. Entscheidend ist einzig und allein das Ranking in den Suchmaschinen-Ergebnislisten (SERPs), denn nur dieses spiegelt die aktuelle Stärke einer Homepage wieder.

Eine Frage könnten sich Blogger und Suchmaschinenoptimierer (SEOs) neuerdings aber stellen:

Könnte es vielleicht sein, dass von dem neuen Duplikatsfilter der Suchmaschine Google künftig auch themenrelevante Artikel auf der eigenen Homepage betroffen sind?

So “krumm”, wie die PageRank-Verteilung innerhalb einer Homepage z.Zt. vorgenommen wird, könnte man fast meinen, Google würde versuchen, die “Wichtigkeit” eines Artikels selbst zu bestimmen und mit entsprechendem PageRank zu bewerten. Darüber hinaus könnte man mutmaßen, dass Themen, über die im Internet sehr häufig geschrieben wird, einen kleineren PageRank erhalten als soche, die einen echten Unique Content zu besitzen scheinen. Diese Art von Ranking wäre vielleicht mal interessant. So spielen Raum und Zeit und Nachbarseiten auf der eigenen Homepage überhaupt keine Rolle mehr, was mit den Auswirkungen von Web 3.0 (“eigene IP-Adresse pro Beitrag”) übrigens ohnehin passieren könnte… Also her mit den “Erfindungen” – das Kommentarfeld freut sich über PageRank-Meinungen ebenso, wie über “richtig abgefahrene Ideen“. 😉

Abenteuer PageRank-Update

Benutzerinformation und Links:

Kommentarfunktion ist deaktiviert


fob marketing Marketing Consulting Hamburg Marketing Werbung Internet PR Suchmaschinenoptimierung Kontakt Impressum Datenschutz