Pagebar – Statistik und CMS-Anpassung

Ich glaube, es hat sich nun herumgesprochen, dass man eine Pagebar braucht. Hier die aktuelle Statistik des Pagebar-Originals: ­čśë

Pagebar - Statistik

Pagebar? Find ich gut… ­čśë Ob klein oder gro├č, kann ja jeder f├╝r sich selbst entscheiden. Die CMS-Kompatiblitit├Ąt der SEO Pagebar l├Ąsst sich ├╝brigens auch f├╝r die Original-Version nachr├╝sten, mit nachstehenden ├änderungen:


1. pagebar.php von Elektroelch ├Âffnen

2. Nachstehenden Code ersetzen:

aus:

if(empty($paged))
$paged = 1;

wird:

if ($paged == 0) {
$paged = 1;
}

3. und zus├Ątzlich f├╝ge man hinter:

if (substr_count($fromwhere,"stptags")>0) {
$fromwhere=str_replace(" GROUP BY wp_posts.ID HAVING COUNT(ID) = 1","",$fromwhere);
}

noch einen Change-Request ein, um falsche Datenbankabfragen abzufangen:

/* Change Request on Page Templates */
if(substr_count($fromwhere,"post_type = 'page'")>0) {
$fromwhere="wp_posts WHERE 1=1 AND post_type = 'post' AND (post_status = 'publish' OR post_status = 'private')";
}

Dann sollte auch die Original-Pagebar auf CMS-Pages verwendet werden k├Ânnen. Jedem, was er mag…

Pagebar – Statistik und CMS-Anpassung

Benutzerinformation und Links:

2 Kommentare zu “Pagebar – Statistik und CMS-Anpassung”

  1. Latz

    Naja, ich sch├Ątze mal, dass die kleine Spitze eher daran liegt, dass ich das Update f├╝r WP2.3 ver├Âffentlicht habe.

  2.   fob

    K├Ânnte nat├╝rlich auch sein. WordPress informiert einen ja neuerdings intern ├╝ber Updates. Feines Feature, wenn man denn nicht am laufenden Band etwas erneuern m├╝sste. ­čśë


fob marketing Marketing Consulting Hamburg Marketing Werbung Internet PR Suchmaschinenoptimierung Kontakt Impressum Datenschutz