Urchin ein Problem für Google?

Braut sich hier eine Prozesslawine gegen Google zusammen?

Der SEO Gerald hat ein Problem, das zur Zeit viele Leute haben dürften. Er nutzt die Web-Analyse-Software Urchin und hat für diese einst viel Geld bezahlt. Google Analytics stellt für Gerald keinen zufriedenstellenden Ersatz für Urchin dar. Er verlangt deshalb nach Urchin 6.

Damals, im Jahre 2004, als Gerald die Urchin-Software erworben hatte, wurde die Urchin-Version 6 bereits angekündigt. So hat sich Gerald offenbar dazu entschieden, für die Update-Version 1.000 Dollar „im voraus“ zu bezahlen. Leider wurde die neue Urchin-Software jedoch bis heute nicht geliefert, denn zwischenzeitlich wurde Urchin an Google verkauft. Und was sagt Google nun dazu?

Urchin 6 software will not be free when it is released in 2006.

„Einen Link kannst Du ja gerne schon mal haben, Gerald. Bin gespannt, ob sich aus der „Warten auf Godot oder was macht Urchin 6 – Geschichte“ eine Prozesslawine entwickelt – und ebenso gespannt, ob es Urchin 6 vielleicht doch bald geben wird.“ 😉

Urchin ein Problem für Google?

Benutzerinformation und Links:

Ein Kommentar zu “Urchin ein Problem für Google?”

  1. […] einen oder anderen die Entscheidung für oder gegen Google Analytics, zum Beispiel zu Gunsten von Urchin oder anderen Analyse-Tools erleichtern könnte. Wirklich ausgesprochen informativ, die […]


fob marketing Marketing Consulting Hamburg Marketing Werbung Internet PR Suchmaschinenoptimierung Kontakt Impressum Datenschutz