Freelancer-Studie der Universität Hamburg

Freelancer-Studie der Uni Hamburg

Freelancer-Studie der Uni Hamburg, Seite 3:

Arbeitszeiten

Neben den persönlichen biographischen Daten haben wir auch Angaben zu Arbeitsformen und Verdienst erhoben. 70% der Befragten gaben an, überwiegend alleine zu arbeiten. Lediglich 30% arbeiten meistens mit Kooperationspartnern zusammen. Mitglied in einer Interessenvertretung, z.B. einer Gewerkschaft oder einem Berufsverband ist rund ein Drittel. Die Hälfte der Befragten arbeitet 45-65 Stunden pro Woche. Dies gilt für Männer wie Frauen gleichermaßen. Während jedoch 15% der Männer angaben, sogar mehr als 65 Stunden pro Woche zu arbeiten, traf dies nur auf 3% der Frauen zu. Danach gefragt, wie viele Tage pro Woche sie arbeiten, gaben 50% der Freelancer an 5 Tage pro Woche zu arbeiten, 39% arbeiten sechs und 21% sieben Tage die Woche. Den bei abhängig Beschäftigten gesetzlich vorgesehenen Jahresurlaub von fünf oder mehr Wochen pro Jahr nehmen etwa 62% der Befragten (57% der Männer, 67% der Frauen). Ein Viertel der Befragten gab an in den letzten zwölf Monaten vor der Befragung höchstens drei Wochen Urlaub gemacht zu haben.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Freelancer-Studie der Universität Hamburg

Benutzerinformation und Links:

23 Kommentare zu “Freelancer-Studie der Universität Hamburg”


fob marketing Marketing Consulting Hamburg Marketing Werbung Internet PR Suchmaschinenoptimierung Kontakt Impressum Datenschutz